NEU: Buch Cheb - Waldsassen, zweisprachig, von Günther Juba

Herausgeber: Stadt Cheb

Ein zweisprachiges Buch über Cheb und Waldsassen
Erzählungen aus der Geschichte der beiden Nachbarstädte

Seit dreißig Jahren sind die Nachbarstädte Cheb (Eger) und Waldsassen nicht mehr durch den Eisernen Vorhang getrennt. Aus diesem Anlass hat die Stadt Cheb, gemeinsam mit der Kulturstiftung „Schola Ludus“ und dem Stiftungsfonds „Historisches Eger“ das Buch „Cheb a Waldsassen (Eger und Waldsassen)“ herausgegeben. In tschechischer und in deutscher Sprache werden Begebenheiten aus der Vergangenheit beschrieben, die für beide Städte bedeutsam waren. Verfasser dieser Erzählungen ist Günther Juba aus Waldsassen.

Enge Beziehungen mit der Nachbarstadt Eger (heute Cheb) gibt es schon dem Jahre 1133, der Gründung des Klosters. Aus den Beiträgen über die beiden Städte, welche der Waldsassener Autor in den deutschsprachigen Seiten des Egerer Touristischen Informationszentrums veröffentlicht hat, wählte die Leiterin der Abteilung für Kultur und Fremdenverkehr, Frau PhDr. Marcela Brabačová, 25 Erzählungen zu geschichtlichen Themen aus. Das Buch ist zweisprachig, für die tschechischen Leser wurden diese Texte von PhDr. Jindřich Noll und von Mgr. Jaroslav Strach übersetzt.

Dieses grenzüberschreitende Geschichtsbuch ist außerdem einzigartig durch seine Illustrationen: Es sind meisterhafte Fotografien von Martin Stolař und Anna Dlesková zu sehen, einige Aufnahmen stammen aus den Archiven der Städte Cheb und Waldsassen. dem Prager Nationalmuseum, sowie den Nationalbibliotheken von Tschechien und Österreich.

Dank der Unterstützung durch die Kulturstiftung Schola Ludus kostet dieses Buch im Touristischen Informationszentrum von Cheb nur 250 Kč und in der Tourist-Info Waldsassen 10 €. Gerne sendet die Tourist-Info das Buch auch gegen Rechnung zzgl. Versandgebühr zu.

Herausgegeben von der Stadt Cheb 2020

Veranstaltungskalender
Kontakt