Patenschaft zu den ehemaligen Bürgern von Chodau

 

Anlässlich des Egerländer Grenzlandtreffens vom 21. bis 23. Juli 1956 in Waldsassen übernahm die Stadt Waldsassen die Patenschaft über die sudetendeutsche Stadt Chodau. 

Chodau (jetzt Chodov) liegt wenige Kilometer vor Karlsbad. 

Seit der Übernahme der Patenschaft hielt die Stadt Waldsassen im zweijährigen Turnus den "Chodauer Heimattag" ab.
Zu diesem mehrtätigen Heimattreffen kommen die (heimatvertriebenen und zwangsausgesiedelten) Bewohner aus dem ehemaligen Chodau aus dem ganzen Bundesgebiet in Waldsassen zusammen, um Erinnerungen auszutauschen.
Nach Abschluß einer Städtepartnerschaft mit Chodov im Jahr 2015 beschloss man mit den Verantwortlichen der Veranstaltung das Heimattreffen in die Stadt Chodov zu verlegen.

Veranstaltungskalender
Kontakt