Lebkuchen Rosner
Tiefbau Walter Leiss
Triebenbacher Bau GmbH
Franz Kassecker GmbH
Schmeller Installations GmbH
GHOST-Bikes GmbH
Glashütte Lamberts Waldsassen GmbH
Elektro Lindinger
HART Keramik AG
Kondrauer Mineral- und Heilbrunnen

Herzlich willkommen
       in der Klosterstadt Waldsassen

Handwerk hat goldenen Boden
Das alte Handwerk im Stiftland – Familien – Werkzeuge

Sonderausstellung im Stiftlandmuseum Waldsassen vom 24. März 2018 bis 6. Januar 2019

Das Thema wurde gewählt, weil das Museum seit langen Jahren eine Vielzahl alter Handwerkstätten sowie Werkzeuge und Geräte präsentieren kann. Gleichzeitig wird mit der Ausstellung in besonderer Weise auch die jahrhundertelange Geschichte und Tradition des Handwerks im Stiftland in Erinnerung gerufen, nachdem sich das alte Handwerk – gefördert durch das Zisterzienserstift Waldsassen – schon seit dem Mittelalter entwickeln konnte. Nach der Blütezeit des Handwerks in der vorindustriellen Zeit lassen sich heute eigentlich nur noch die Reste des alten prägenden Handwerks konstatieren als Nostalgie oder eben im Museum.

Als nach dem 30-jährigen Krieg das Zisterzienserstift Waldsassen wieder auflebte, konnte sich auch das angestammte Handwerk in den Städten und Märkten allmählich wieder entfalten. Etliche Zunftbücher und auch Zunfttruhen aus dem 17. und 18. Jahrhundert  sind erhalten und werden in der Ausstellung präsentiert.

Die Wurzeln des Handwerks lagen im Hausgewerbe und in der Geschicklichkeit unserer Urväter, um anfangs die Bedürfnisse der Menschen zur Wohnung, Nahrung und Kleidung zu erfüllen. So war der Mensch seit dem Eintritt der Zivilisation bestrebt, sich und seine Umwelt nutzbar zu machen und war es das HANDWERK, das unsere Welt geformt und sie auch kulturell geprägt hat. Im Mittelalter setzten dann die Anfänge des Zunftwesens ein, wobei sich hier oft auch mehrere Berufszweige zusammengeschlossen hatten und es hierbei dann auch zur Ausprägung neuer Berufsgruppen kam. Das Handwerk bleibt im Ursinn das „WERK DER HÄNDE“ und damit zeitlos aktuell, trotz unendlich vieler Umbrüche, gigantischer Fortschritte und zahlloser Veränderungen.

So erinnert die Sonderausstellung mit Bildern und Werkzeugen, Urkunden und Geräten auch an viele ehemalige Handwerksbetriebe in Waldsassen und Umgebung und wird einmal mehr der ungeheure Wandel unserer Epoche deutlich. Dabei behält das Handwerk trotz allem seinen „GOLDENEN BODEN“!




 

 

Stadt Waldsassen | Basilikaplatz 3 | 95652 Waldsassen | Tel.: 09632/88-0 | Email: stadt@waldsassen.de