Der IMPFBUS kommt

Zusammen gegen Corona!

Impfbus tourt erneut durch den Landkreis Tirschenreuth – Grillmeier: „Wir setzen weiter auf niedrigschwellige Angebote“

Impfbus für Zweitimpfungen nochmal auf gleicher Tour wie vor drei Wochen – Auch Erstimpfungen möglich

Der Landkreis Tirschenreuth setzt weiter auf möglichst schnellen und einfachen Zugang zu einer Corona-Impfung. Und nach dem erfolgreichen Start des Impfbusses vor drei Wochen ist dieser nun erneut unterwegs, und zwar ab Samstag, 14.08., auf der gleichen Route wie beim ersten Mal. „Dies liegt daran, dass dadurch jeder, der sich vor drei Wochen im Impfbus impfen hat lassen, nun die Möglichkeit hat, sich am selben Ort die Zweitimpfung abzuholen“, erklärt Holger Schedl, BRK Kreisgeschäftsführer. „Aber selbstverständlich sind wir auch bestens für Erstimpfungen gerüstet, sodass weiterhin jeder der sich impfen lassen möchte, herzlichen willkommen ist.“ Standorte sind wieder die Edeka- und Rewe-Märkte in Tirschenreuth, Kemnath, Erbendorf und Neusorg sowie das McDonalds Mitterteich, die Feuerwehr Wiesau und der Geschichtspark Bärnau.

„Jeder Landkreisbürger, der eine Impfung möchte, kann sich diese inzwischen unkompliziert an verschiedenen Stellen abholen“, erklärt Landrat Roland Grillmeier. Ob das Impfzentrum Waldsassen, der Hausarzt oder der seit vier Wochen tourende Impfbus, überall gäbe es ohne Anmeldung die Schutzimpfung. „Leider ist es aber nach wie vor so, dass die Impfbereitschaft stagniert und wir somit mit zu vielen ungeschützten Personen in den Herbst und Winter gehen. Auch die Neuinfektionen steigen bereits wieder merklich an. Unser Appell bleibt daher bestehen: Schützen Sie sich und vor allem andere, leisten Sie Ihren Beitrag zur Gesellschaft und helfen Sie mit, die Freiheiten, die jetzt möglich sind, weiter behalten zu können“, so Grillmeier.

 

 

Veranstaltungskalender
Kontakt