GHOST-Bikes GmbH
Elektro Lindinger
Glashütte Lamberts Waldsassen GmbH
Kondrauer Mineral- und Heilbrunnen
Schmeller Installations GmbH
HART Keramik AG
Tiefbau Walter Leiss
Lebkuchen Rosner
Triebenbacher Bau GmbH
Franz Kassecker GmbH

Herzlich willkommen
       in der Klosterstadt Waldsassen

Waldsassen-News

Aktuelle Meldungen

14.07.09 10:35 Alter: 10 Jahr(e)

Auswahlverfahren Breitbandversorgung in Waldsassen

Kategorie: Pressemeldungen

Von: Rosner

Die Stadt Waldsassen führt ein Auswahlverfahren nach Nummer 6.4 der "Richtlinie zur Förderung der Breitbanderschließung in ländlichen Gebieten (Breitbandrichtlinie)" vom 23. Juni 2008 Az.: III/5-6406b2/90/1 und E 5-7554.4-33 (AllMBl S. 401) durch.

Das Auswahlverfahren dient der Identifizierung eines Netzbetreibers für den Aufbau und Betrieb eines leitungs- oder funkbasierten Breitbandnetzes im definierten Bedarfsgebiet. Es unterliegt den Grundsätzen der Anbieter- und Technologieneutralität.

Der Anbieter hat eine technische und finanzielle Offerte abzugeben. Dazu gehört ein konkretes technisches Konzept für einen Breitbandinfrastrukturausbau im Gemeindegebiet.

Ist ein Zuschuss zur Erreichung der Wirtschaftlichkeit nötig, so ist dieser Zuschussbedarf plausibel zu begründen. Hierzu sind die zur Projektumsetzung notwendigen Erschließungsmaßnahmen und deren Kosten darzustellen. Es gilt Nummer 6.4.3 der Breitbandrichtlinie.

Die Offerte muss folgende Inhalte aufweisen:

• Vorstellung des Netzbetreibers

• Referenzen

• Technisches Konzept zur Realisierung der Breitbandinfrastruktur

• Mittlere reale Datenrate im Download und im Upload

• Endkundenpreise , inklusive Bereitstellungsgebühr und Kosten für Endkundengeräte

• Allgemeine Geschäftsbedingungen für Endkundenverträge

• Zeitliche Verfügbarkeit einer Mindestübertragungsgeschwindigkeit von 3 Mbit/s

• Zuschussbedarf

• Versorgungs- und Erschließungsgrad (auch grafische Darstellung)

Bewertungskriterien

• Erschließungsgrad

• Höhe der Endkundenpreise

• Zuschussbedarf

• Technisches Konzept (prozentuale Verfügbarkeit, mittlere effektive Datenraten etc.)

• Zeitpunkt der Inbetriebnahme

Der Erschließungsgrad, die Höhe der Endkundenpreise und der Zuschussbedarf werden vorrangig berücksichtigt.

Sonstiges

Wird für den Betrieb der Breitbandinfrastruktur eine Lizenz benötigt, ist diese vorzulegen. Vorzulegen ist auch eine etwaige Registrierung des Netzbetreibers bei der Bundesnetzagentur und eine Zusicherung, dass alle Gesetze und Vorschriften, welche sich auf die Bereiche Planung, Aufbau und Betrieb von Telekommunikationsanlagen beziehen, eingehalten werden.

Das aufzubauende Netz bleibt Eigentum des Netzbetreibers.

Frist

Offerten müssen spätestens am 31.08.2009 beim Breitbandpaten der Stadt Waldsassen

eingegangen sein.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner ist der gemeindliche Breitbandpate Hr.Rosner.

Gemeinde: Stadt Waldsassen

Breitbandpate: Herr Rosner

Adresse: Basilikaplatz 3

Telefon: 09632/88-131

Fax: 09632/88-114

e-mail: stadt@waldsassen.de

Internet: www.waldsassen.de

Hier stehen folgende Unterlagen zum Download bereit:

Auswahlverfahren Übersicht

Bedarfskarte "Anlage 1"

Erhebung DSL-Breitbandversorgung "Anlage 2"

Begründungen für erhöhten Breitbandbedarf "Anlage 3"


Stadt Waldsassen | Basilikaplatz 3 | 95652 Waldsassen | Tel.: 09632/88-0 | Email: stadt@waldsassen.de