Sie befinden sich hier:  Startseite > Veranstaltungen 18/19 

Hurra, ich darf nochmal ein Kindergartenkind sein!

So fühlten sich die Kinder der 1. Klassen, als sie am 06. Oktober 2018 ein letztes Mal ihren Kindergarten besuchen durften. Voller Vorfreude kamen sie am Morgen in die Schule und konnten es kaum erwarten, bis es endlich losging. Bereits vor dem Besuch war der Rededrang fast nicht zu stoppen, denn die großen Erstklasskinder erzählten von ihren Freunden und ihren Erzieherinnen, die sie wieder treffen würden.

Jedes Kind durfte seine alte Kindergartengruppe besuchen. So gingen einige Kinder mit Lehrerin Frau Trenner und Klassenpatin Frau Schafleitner in den Kindergarten Tausendfüßler. Dort machten alle Kinder zuerst gemeinsam Brotzeit. Anschließend tobten sich alle bei einem Bewegungsspiel aus. Nun gestalteten die Erstklasskinder ein Klatschbild mit einer Laterne oder eine flauschige Martinsganz. Besonders genossen die Mädchen und Jungen abschließend die gemeinsame Zeit zum Spielen.

Die andere Gruppe begleitete die Lehrerin Frau Hironimus und die Praktikantin Frau Böhm in den Kindergarten St. Michael. Sie wurden bereits freudig von der Leiterin Frau Demmer erwartet. Sie scherzte, dass die großen Schulkinder doch heute eigentlich am falschen Ort seien und normalerweise in der Schule sitzen müssten. Die Kinder lachten und warteten gespannt, bis sie das Kommando gab. Jetzt durften die Kinder so schnell wie möglich in ihre alte Gruppe laufen. Es war eine große Freude, alle wiederzusehen. Aber auch die Erzieherinnen umarmten ihre Großen zur Begrüßung liebevoll. Besonders schön war das gemeinsame Basteln. Aus buntem Tonpapier schnitten die Kinder eine Häusersilhouette aus, dann wurde gefaltet. Nachdem Fenster und Türen herausgeschnitten wurden, beklebten die Kinder die Öffnungen mit buntem Transparentpapier. Fertig war ein stimmungsvolles Adventslicht. Endlich durfte ausgiebig gespielt werden. Zusammen mit den Kleinen wurden viele Lieblingsspielsachen hervorgeholt. Am Ende sangen die Kinder mit Eifer altbekannte Lieder und sagten Fingerverse auf. Sie wussten noch alle Texte und hatten nach der langen Zeit noch nichts vergessen. 

Leider war der Vormittag schnell vorüber und die Schulkinder mussten zurück in das Klassenzimmer. Aber die herzliche Einladung zur Teilnahme an der Martinsfeier der Kindergärten ließ Vorfreude auf ein weiteres tolles Ereignis aufkeimen.